Band 1: Une paysanne entre ferme, marché et associations

Der erste Band der Reihe „Studien und Quellen zur Agrargeschichte" / "Etudes et sources de l'histoire rurale" trägt den Titel „Une paysanne entre la ferme, la place du marché et les associations. Textes d'Augusta Gillabert-Randin 1918-1940“. Er enthält Texte der Waadtländer Bäuerin Augusta Gillabert-Randin, die sie zwischen 1918 und 1940 für die Presse in der Romandie geschrieben hat. Dieser erste Band dokumentiert ausserdem die Protokolle der „Association des productrices de Moudon“, der ersten, von Gillabert-Randin gegründeten Bäuerinnenorganisation in der Schweiz.

Die international bekannte Kämpferin für das Frauenstimmrecht und gegen den Alkoholmissbrauch führte lange Zeit zusammen mit ihren Kindern den Hof „La Faye“ bei Moudon und engagierte sich zeitlebens für eine Verbesserung der Bäuerinnenbildung und einen Zusammenschluss der Frauen auf dem Land in eigenständigen Organisationen. Zudem veröffentlicht das AfA zusammen mit der Cinémathèque in Lausanne den in den 1920er Jahren von Augusta Gillabert-Randin initiierten Film „La paysanne vaudoise au travail“ als DVD. Das Buch und die DVD können beim Archiv für Agrargeschichte bestellt werden (Preis Buch: Fr. 48.-- exkl. Versandkosten, Preis DVD: Fr. 30.-- exkl. Versandkosten, Sonderpreis für Bestellung von Buch und DVD zusammen: Fr. 78.-- exkl. Versandkosten).