Quellensuche

Seit dem Jahr 2002 suchen wir Quellenmaterial (Protokolle, Briefe, Photos etc.) von Organisationen, Firmen, Höfen und Einzelpersonen aus der Land- und Forstwirtschaft sowie dem Ernährungsbereich. Damit wollen wir die Vielfalt und die Bedeutung des Agrar- und Ernährungssektors im 19./20. Jahrhundert dokumentieren.


Organisationen und Firmen
Immer mehr Organisationen erkennen die Wichtigkeit einer transparenten Aktenablage und damit auch einer Aufbewahrung ihrer archivwürdigen Dokumente. Das Archiv für Agrargeschichte hilft Ihnen bei der Entwicklung von Registraturplänen und der Geschäftsablage sowie beim Erstellen von Archivverzeichnissen und der eigentlichen Archivierung. Wir beraten Sie über die Rechtslage und die Führung des eigenen Archivs, so dass die Archivierung auch der in Zukunft anfallenden Akten sichergestellt ist.

Personen, Familien, Höfe
Das Archiv für Agrargeschichte sucht Quellen, die die Tätigkeiten von Menschen auf den Höfen dokumentieren. Aufzeichnungen, Briefe, Aufsätze, Photos, Filme etc. geben Einblick in das Arbeiten und Leben von Bäuerinnen, Dienstboten, Kindern und Bauern und sind deshalb besonders wertvoll.

Besitzen Sie Dokumente, Photos oder andere Unterlagen zur Landwirtschaft? Dann melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen bei deren Archivierung.