Juri Auderset

Kontakt

Publikationen (pdf)

 


 

Juri Auderset ist seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Archiv für Agrargeschichte und arbeitet unter anderem am Forschungsprojekt zur Geschichte der agrarisch-industriellen Wissensgesellschaft im 19. und 20. Jahrhundert. Seit 2014 arbeitet er zudem als Lektor im Studienbereich Zeitgeschichte an der Universität Fribourg.

1982: Geboren in Wallenbuch/FR
1998-2002:Ab Matura am Collège de Gambach in Fribourg
2004-2009: Studium der Zeitgeschichte und der germanistischen Literaturwissenschaft an der Universität Fribourg
2007: BA: „Vorwärts zur gedächtnisfreien Gesellschaft!“ Niklaus Meienberg und die schweizerische Geschichtsschreibung des Zweiten Weltkrieges
2009: MA: Surrealismus in der Weimarer Republik? Künstlerische Deutungen des Ersten Weltkrieges in Frankreich und Deutschland 1918-1933
Seit 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Archiv für Agrargeschichte
2010-2013: Doktorand beim SNF-Projekt Transnationale Geschichte des Föderalismus im langen 19. Jahrhundert: Transfers und Verflechtungen an der Universität Fribourg
2013: Dissertation: Transatlantischer Föderalismus. Zur politischen Sprache des Föderalismus im Zeitalter der Revolutionen, 1787-1848
Seit 2014: Lektor im Bereich Zeitgeschichte an der Universität Fribourg

Publications AHR AfA-Publikationen