Quellensuche

Seit dem Jahr 2002 suchen wir Quellenmaterial (Protokolle, Briefe, Photos etc.) von Organisationen, Firmen, Höfen und Einzelpersonen aus der Land- und Forstwirtschaft sowie dem Ernährungsbereich. Damit wollen wir die Vielfalt und die Bedeutung des Agrar- und Ernährungssektors im 19./20. Jahrhundert dokumentieren.

Weiterlesen...

Erschliessung und Auswertung

Archivalien erschliessen heisst, diese zu sichten, zu bewerten, zu ordnen und so zu verpacken, damit sie sachgerecht aufbewahrt und künftig benutzt werden können. Soweit es möglich und sachlich sinnvoll ist,  respektieren wir die im Archivgut vorhandene Ordnung bei der Erschliessung (Provenienzprinzip). Mit der Erschliessung der Archivalien werden jedoch nicht nur die Unterlagen sichergestellt, sondern auch die Bedeutung der aktenbildenden Organisationen oder Personen deutlich gemacht.

Weiterlesen...

Sicherung und Aufbewahrung

Das Archiv für Agrargeschichte ist ein virtuelles Archiv. Wir suchen und erschliessen Archivalien, bewahren diese aber in der Regel nicht (bzw. nur vorübergehend) bei uns auf. Die erschlossenen und sachgerecht verpackten Unterlagen werden von den Besitzern selbst oder in einem öffentlichen oder privaten Archiv aufbewahrt.

Weiterlesen...

Übersicht über die erschlossenen Bestände

In der Übersicht über die erschlossenen Bestände sind alle Archivbestände von Organisationen, Firmen und Personen enthalten, die das Archiv für Agrargeschichte (AfA) bis jetzt erschlossen hat. Die Bestandesanalysen und Findmittel der Bestände, die vom  AfA und von anderen Archiven erschlossen worden sind, sind über die Datenbank "Quellen zur Agrargeschichte" zugänglich.

Weiterlesen...