Agrikulturchemiker

Die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts an Einfluss gewinnenden Agrikulturchemiker orientierten sich lange primär an den Erkenntnissen und Theorien von Justus von Liebig. In der Schweiz wurde im 20. Jahrhundert vor allem der an der ETH Zürich wirkende Georg Wiegner wichtig. Viele seiner weit über die Schweiz hinaus wirkenden Schüler begannen sich auf dem Gebiet der Bodenkunde und vor allem auch der Ernährung der Haustiere zu spezialisieren.

Beispiele:

Index erstellt am 25.06.2020

Retour