Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verein (SAV), AfA215

Dieser Artikel über Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verein (SAV), AfA215 wird laufend erweitert. Korrekturvorschläge, Ergänzungen und Vorschläge für Einträge zu noch nicht verzeichneten Personen oder Institutionen können via das Online-Formular eingereicht werden.

Cet article à propos de Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verein (SAV), AfA215 est constamment enrichi. Les propositions de corrections, les compléments ainsi que les suggestions pour de nouvelles entrées concernant des personnes ou des institutions pas encore enregistrées peuvent être soumises via le formulaire en ligne.

This article about Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verein (SAV), AfA215 is being updated regularly. Suggestions for corrections, additions and entries for persons or institutions not yet listed in the portal can be submitted via the online form.

Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verein (SAV), AfA215

Organisationsgeschichte, histoire de l'organisation

Der Schweizerische Alpwirtschaftliche Verein wurde 1863 in Olten gegründet. Neben dem ersten, aus Grenchen stammenden Präsidenten Joseph Schild spielten bei der Gründung auch noch andere Solothurner eine wichtige Rolle. So beispielsweise Rödiger, Fritz (1824-1909)--DB2898, der bis 1889 als Sekretär des SAV amtierte. Dem im gleichen Jahr gegründeten Schweizerischer Landwirtschaftlicher Verein (SLV), AfA315 trat der SAV als Mitglied bei. Unter dem zwei Jahrzehnte dauernden Präsidium von Schatzmann, Rudolf (1822-1886)--DB3066 beschäftigte sich der SAV immer mehr mit milchwirtschaftlichen Themen. Diese Tendenz wurde nach Schatzmanns Tod 1886 geändert. Fritz Rödiger übernahm die Redaktion der Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Monatsblätter, dem seit 1867 erscheinenden Publikationsorgan des SAV, das in den 1870er Jahren in Alp- und milchwirtschaftliche Monatsblätter umgetauft worden war und nannte das Publikationsorgan nun Alpen- und Jura-Chronik. Damit wurde klar, dass sich der SAV nun wieder primär mit Fragen der Berg- und Alpwirtschaft beschäftigte. Auf den Milchbereich fokussierte sich fortan der 1887 gegründete Schweizerischer Milchwirtschaftlicher Verein (SMV), AfA345. Der SAV hingegen baute in der Folge seine Arbeit an der neuen, das Gebiet der gesamten Schweiz abdeckenden Alpstatistik aus. Dabei federführend war Strüby, Anton (1849-1923)--DB3508, der 1889 Rödiger sowohl als Sekretär wie auch als Redaktor des Vereinsorgans ablöste. Dieses erschien nun wieder unter dem Titel Schweizerische Alpwirtschaftliche Monatsblätter. Ab 1991 wurde die auch unter dem Namen Die Blaue bekannt gewordenen Publikation zusammen mit der Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB), AfA526 unter dem neuen Titel Montagna herausgegeben. Neben der Fertigstellung der Alpstatistik im frühen 20. Jahrhundert führte der SAV in der Folge vor allem Alpwanderkurse, Alppunktierungen, Älplerehrungen sowie Massnahmen zur Förderung des alpwirtschaftlichen Bildungswesens durch. Der SAV war lange stark föderalistisch geprägt und verfügte über keine zentrale Geschäftsstelle. Waren es in der Waadt und in Fribourg die Kantonalsektionen, die die Anliegen des SAV umsetzten, so übernahmen in anderen Kantonen alpwirtschaftliche Sektionen innerhalb bestehender kantonaler landwirtschaftlicher Organisationen (in St. Gallen beispielsweise die Alpwirtschaftskommission der kantonalen Landwirtschaftlichen Gesellschaft) diese Funktionen. 1995 wurde der Schweizerische Alpwirtschaftliche Verein in Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verband umbenannt.

Autor: Peter Moser

Archivbestand, fonds d'archives

Die Archivalien wurden vom Archiv für Agrargeschichte (AfA) erschlossen.

Website der Organisation, site internet de l'organisation

Weiterleitung, redirection: https://histoirerurale.ch/redirect/getURL.php?id=181

Index der Funktionen, Index des fonctions

Präsidenten (1863-)

Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen (1863-)


Zitiervorschlag - Proposition de citation - Suggested citation

Deutsch: Peter Moser, Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verein (SAV), AfA215, AfA-Portal Personen und Institutionen, Version vom September 2022, konsultiert am .

Français: Peter Moser, Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verein (SAV), AfA215, Portail AHR Personnes et institutions, version de septembre 2022, consulté le .

English: Peter Moser, Schweizerischer Alpwirtschaftlicher Verein (SAV), AfA215, Portal ARH People and institutions, September 2022 version, consulted on .

Urheberrechte - Droits d'auteurs - Copyright

Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Archiv für Agrargeschichte.
Tous les droits d'auteur de cette publication sont réservés aux Archives de l'histoire rurale.
All copyrights for this publication are held by the Archives of Rural History.