Pflanzenzüchter

Am Ende des 19. Jahrhunderts ist die Pflanzenzüchtung zu einem umstrittenen Thema geworden. Kontrovers diskutiert wurden nicht nur die Methoden der Züchtung (Ausleseverfahren, Kreuzungszucht), sondern auch die Frage, wer welche Funktionen ausüben sollte. Daraus entstand im Getreidebereich eine kollektive Züchtungsordnung, die allen Zugang zum verbesserten Saatgut gewährte. Geprägt worden ist diese Ordnung von Akteuren aus der Verwaltung, der agrarischen Praxis und der Wissenschaft.

Beispiele:

Index erstellt am 25.06.2020

Retour