Buri, Dewet (1901-1995)--DB597

Dieser Artikel über Buri, Dewet (1901-1995)--DB597 wird laufend erweitert. Korrekturvorschläge, Ergänzungen und Vorschläge für Einträge zu noch nicht verzeichneten Personen oder Institutionen können via das Online-Formular eingereicht werden.

Cet article à propos de Buri, Dewet (1901-1995)--DB597 est constamment enrichi. Les propositions de corrections, les compléments ainsi que les suggestions pour de nouvelles entrées concernant des personnes ou des institutions pas encore enregistrées peuvent être soumises via le formulaire en ligne.

This article about Buri, Dewet (1901-1995)--DB597 is being updated regularly. Suggestions for corrections, additions and entries for persons or institutions not yet listed in the portal can be submitted via the online form.

Buri, Dewet (1901-1995)--DB597

Picture

Person

Lebensdaten

09.02.1901-14.03.1995

Mädchenname, Herkunftsort bzw. Heimatort

Bangerten

Zivilstand, Konfession, Nachkommen

Verheiratet mit Martha Buri-Eberhart, Tochter des Rudolf Eberhart, Landwirt und Amtsrichter in Etzelkofen; reformiert; 1 Sohn, Rudolf Buri

Soziale Herkunft, verwandtschaftliche Beziehungen

Ausbildung, berufliche Tätigkeit und Funktionen in der Öffentlichkeit

Ausbildung

Landwirtschaftliche Schulen Rütti und Pruntrut; Sekundarschule Fraubrunnen

Berufsausübung

Bauer in Etzelkofen bei Fraubrunnen (auf dem Hof seiner Frau, Arbeitgeber von Gurtner, Jakob (1909-1990)--DB1404)

Funktionen in landwirtschaftlichen Institutionen

Schweizerischer Waldwirtschaftsverband: Präsident 1951-1974 (als Nachfolger von Erlach, Fritz von (1877-1959)--DB961 und Vorgänger von Rippstein, Louis (1915-1999)--DB2882); Gemeinschaft für das Pferd: Präsident; Oekonomische und gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Bern: Leiter Dienstbotenkommission; Zuckerfabrik und Raffinerie Aargberg: Präsident 1963-1972 (als Nachfolger von Stähli, Hans (1889-1963)--DB3397 und Vorgänger von Jaberg, Peter--DB7902)

Funktionen in anderen Institutionen

Funktionen in der Politik

Ständerat (BGB) 1957-1971; Nationalrat (BGB) 1947-1957; Regierungsrat BE 1949-1969 (Nachfolger von Stähli, Hans (1889-1963)--DB3397 und Vorgänger von Blaser, Ernst (1922-1994)--DB385); Grossrat (BGB) BE 1934-1949; Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei (BGB): Präsident 1947-; Fraktionspräsident im Grossrat 1945-1949

Biographische Skizze

Dewet Buri besuchte die Schulen in Fraubrunnen und die Landwirtschaftlichen Schulen Rütti (Zollikofen) und Courtemelon (Pruntrut). In Etzelkofen konnte er den Hof seiner Frau übernehmen. Mitte der 1930er Jahre war Buri aktiv in der Jungbauernbewegung, später setzte er sich für die Organisation der landwirtschaftlichen Dienstboten in eigenständigen Organisationen ein. Von 1934-1949 war er Berner Grossrat, von 1949-1969 Regierungsrat (Vorsteher der Forst- und Landwirtschaftsdirektion), von 1947-1957 Nationalrat und von 1957-1971 Ständerat. Von 1946-1951 präsidierte Buri die bernische Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei (BGB).

Autor: Peter Moser

Quellen und Literatur

Eigene Publikationen

Quellen

  • Die Grüne, Februar 1981, S. 4-5
  • Wir jungen Bauern Schweizerische Zeitschrift für die bäuerliche Jugend September 1965, S. 1-9
  • Agrarpolitische Revue Mai/Juni 1969, S. 174-179
  • AfA Personendossier Nr. 327
  • Schweizer Radio und Fernsehen, Antenne, 17.10.1962: Tag des Pferdes

Schlagworte

Suisse - SchweizKanton BernBernischer Verband landwirtschaftlicher Angestellter (BVLA)Oekonomische und Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Bern (OGG)WaldSchweizZuckerfabrik und Raffinerie Aarberg AG


Zitiervorschlag - Proposition de citation - Suggested citation

Deutsch: Peter Moser, Buri, Dewet (1901-1995)--DB597, AfA-Portal Personen und Institutionen, Version vom September 2022, konsultiert am .

Français: Peter Moser, Buri, Dewet (1901-1995)--DB597, Portail AHR Personnes et institutions, version de septembre 2022, consulté le .

English: Peter Moser, Buri, Dewet (1901-1995)--DB597, Portal ARH People and institutions, September 2022 version, consulted on .

Urheberrechte - Droits d'auteurs - Copyright

Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Archiv für Agrargeschichte.
Tous les droits d'auteur de cette publication sont réservés aux Archives de l'histoire rurale.
All copyrights for this publication are held by the Archives of Rural History.