Peter Moser

Publikationen (pdf)

Kontakt

 


 

Peter Moser ist Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für ländliche Geschichte (SGLG, http://www.ruralhistory.ch). Von 2005 bis 2009 vertrat er die Schweiz im Management Committee der COST-Action Progressore. Er ist Kassier und Vorstandsmitglied der European Rural History Organisation (EURHO) und präsidierte die wissenschaftliche Kommission der internationalen Konferenz Rural History 2013 (http://www.ruralhistory2013.org). 2013 war Peter Moser Gastprofessor an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (EHESS) in Paris, 2014 erhielt er gemeinsam mit dem AfA den AgrarKulturerbe-Preis der Deutschen Gesellschaft für Agrargeschichte e.V. Seit 2015 ist Peter Moser zudem assoziierter Forscher am Historischen Institut der Universität Bern.

1954: geboren in Ammerzwil (BE).
1970-73:A Berufslehre als kaufmännischer Angestellter.
1973-74: Kaufmännischer Angestellter in Lausanne und London.
1975-79: Vorbereitung auf die Eidgenössische Maturität und landwirtschaftliche Tätigkeit in der Praxis.
1979-87: Berufsbegleitendes Studium in Bern, Dublin und Galway (Geschichte, deutsche Literatur und Volkswirtschaft).
1987-91: Lehrer an der Kaufmännischen Berufsschule Bern.
1992-93: Dissertations-Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung.
1995: Promotion an der Universität Bern mit der Arbeit „Agrar- oder Industriestaat? Politik, Wirtschaft und Emigration in der bäuerlichen Gesellschaft Irlands im 20. Jahrhundert".
1994-97: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des vom Nationalfonds finanzierten Forschungsprojekts „Modernisierung im Agrarsektor“ an der Universität Basel.
1997-2000: Leiter des von der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte organisierten, vom Nationalfonds und dem Schweizerischen Bundesarchiv finanzierten Forschungs- und Editionsprojekts „Tagebuch Markus Feldmann“.
2001-02: Wissenschaftlicher Leiter der vom Bundesarchiv und dem Museum für Kommunikation in Bern durchgeführten Ausstellung „Tagebuch einer Karriere – Karriere eines Tagebuchs“; Leiter Inhalt der Ausstellung „Route Agricole“ an der Expo 02.
2002-: Initiant und Leiter des Archivs für Agrargeschichte (AfA) in Bern.

[<]