Koestler, Guido (1876-1955)--DB1963

Dieser Artikel über Koestler, Guido (1876-1955)--DB1963 wird laufend erweitert. Korrekturvorschläge, Ergänzungen und Vorschläge für Einträge zu noch nicht verzeichneten Personen oder Institutionnen können via das Online-Formular eingereicht werden.

Cet article à propos de Koestler, Guido (1876-1955)--DB1963 est constamment enrichi. Les propositions de corrections, les compléments ainsi que les suggestions pour de nouvelles entrées concernant des personnes ou des institutions pas encore enregistrées peuvent être soumises via le formulaire en ligne.

This article about Koestler, Guido (1876-1955)--DB1963 is being updates regularly. Suggestions for corrections, additions and entries for persons or institutions not yet listed in the portal can be submitted via the online form.

Koestler, Guido (1876-1955)--DB1963

Picture

Person

Lebensdaten

07.09.1876-31.10.1955

Mädchenname, Herkunftsort bzw. Heimatort

St. Gallen

Zivilstand, Konfession, Nachkommen

Soziale Herkunft, verwandtschaftliche Beziehungen

Ausbildung, berufliche Tätigkeit und Funktionen in der Öffentlichkeit

Ausbildung

Dr. phil. Uni Zürich; Dipl. Ing. Agr. ETHZ, 1897-1900

Berufsausübung

Eidgenössische Milchwirtschaftliche Versuchsanstalt Liebefeld-Bern: Vorsteher 1937-1943 (als Nachfolger von Burri, Robert (1867-1952)--DB627 und Vorgänger von Kästli, Paul (1902-)--DB1848), Adjunkt der chemischen Abteilung 1918-1937; Schweizerisches milchwirtschaftliches Sekretariat: Erster Vorsteher 1917-1918 (als Vorgänger von Gutzwiler, Karl--DB1412); Schweizerischer Milchkäuferverband: Sekretär 1917-1918 (als Vorgänger von Gutzwiler, Karl--DB1412); Bernische Molkereischule Rütti: Hauptlehrer für Chemie und Leiter des Laboratoriums -1912, Mitglied der Aufsichtskommission

Funktionen in landwirtschaftlichen Institutionen

Internationale Kommission für die Vereinheitlichung der Analysemethoden: Präsident -1949; Internationale Käsekommission: Experte; Schweizerische Milchkommission (SMK): Leiter der Spezialkommission für technische Milchverarbeitung -1947; Schweizerischer Milchwirtschaftlicher Verein (SMV): Ehrenpräsident 1947-, Präsident 1925-1946 (Nachfolger von Renz, David--DB2834 und Vorgänger von Thomann, Walter (1891-1974)--DB3568), Mitglied des Zentralvorstandes 1921-; Schweizerischer Milchkäuferverband (SMKV): Obmann der Rekurskommission der ständigen Kommissionen VSGK-SMKV 1920-, Aktuar 1917-1919, Mitglied der Betriebskommission der Butterzentrale Burgdorf, wissenschaftlicher Prüfungsexperte für Käsermeisterprüfungen; Kommission für das Käserbildungswesen: Präsident 1921-; Schweizerische Milchzeitung: Redaktor der Abteilung Käserei- und Molkereitechnik 1921-; Schweizerischer Käserei- und Molkerei-Kalender: Redaktor; Kommission für Lehrlingswesen: Präsident -1920; Verein ehemaliger Molkereischüler Rütti-Zollikofen: Präsident 1916-1943; Akademisch-Landwirtschaftlicher Verein: Mitglied

Funktionen in anderen Institutionen

Hauptmann

Funktionen in der Politik

Biographische Skizze

Guido Koestler wurde am 7. September 1876 in St. Gallen geboren, wo er auch seine Jugendzeit verbrachte. Nach der Maturität trat er in die landwirtschaftliche Abteilung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich ein, wo er sich das Diplom eines Landwirtschaftslehrers erwarb. Daraufhin übernahm Koestler die Stelle eines Hauptlehrers und Leiters des Laboratoriums der Molkereischule Rütti. 1907 promovierte er an der Universität Zürich in den Fächern Botanik, Chemie und Zoologie. Am 1. Juni 1912 gab Koestler sein Lehramt auf, um die Stelle des Vorstehers des Schweizerischen Milchwirtschaftlichen Sekretariates zu übernehmen. 1918 wurde er zum Adjunkt der chemischen Abteilung der Milchwirtschaftlichen Versuchsanstalt, 1937 als Nachfolger von Burri, Robert (1867-1952)--DB627 zum Vorstand der Anstalt ernannt.

Die Forschungsarbeit von Koestler, die in über 200 Publikationen dokumentiert ist, erstreckte sich über das ganze Gebiet der Milchwirtschaft: Er untersuchte die chemische Zusammensetzung der Milch, führte den Nachweis von sekretionsgestörter Milch und interessierte sich für die Labgerinnung, das Auftreten von fütterungsbedingten Geruchsstoffen in der Milch und die Eigenschaften der Ziegenmilch. Guido Koestler blieb auch der milchwirtschaftlichen Praxis verbunden und schenkte den bei der Butter- und Käsefabrikation auftretenden Problemen viel Aufmerksamkeit. So leitete er während fast zwei Jahrzehnten die Spezialkommission für technische Milchverarbeitung der Schweizerischen Milchkommission. Auf deren Initiative hin wurden Versuchskäsereien gegründet, die Untersuchungen zur Förderung der Käsequalität vornahmen.

Nebst seiner wissenschaftlichen und administrativen Arbeiten übernahm Guido Koestler auch redaktionelle Aufgaben: So redigierte er den Schweizerischen Käserei- und Molkerei-Kalender, den wissenschaftlichen Teil der Schweizerischen Milchzeitung und schrieb an einem Leitfaden der Butterei mit. Bei dem Sammelband Schweizerische Milchwirtschaft zeichnete er als Chefredaktor verantwortlich.

Autor: Peter Moser

Quellen und Literatur

Eigene Publikationen

  • Schweizerische Milchkommission (Hg.): Die schweizerische Milchwirtschaft, Thun, 1948 (Chefredaktion Guido Koestler)
  • Leitfaden der Butterfabrikation
  • Helveticat

Quellen

  • AfA Personendossier Nr. 298
  • Schweizerisches Zentralblatt für Milchwirtschaft, 11.11.1955
  • Schweizerische Milchzeitung 04.11.1955, S. 581-582
  • Schweizerische Landwirtschaftliche Monatshefte 33 (1955), S. 484-485
  • Mitteilungen des Akademisch-Landwirtschaftlichen Vereins SS 1956

Schlagworte

Suisse - SchweizKanton BernEidgenössische Forschungsanstalt für Milchwirtschaft (FAM) LiebefeldFROMARTESchweizerischer Milchwirtschaftlicher Verein (SMV)Akademisch-Landwirtschaftlicher Verein an der ETH Zürich


Zitiervorschlag - Proposition de citation - Suggested citation

Deutsch: Peter Moser, Koestler, Guido (1876-1955)--DB1963, AfA-Portal Personen und Institutionen, Version vom März 2022, konsultiert am .

Français: Peter Moser, Koestler, Guido (1876-1955)--DB1963, Portail AHR Personnes et institutions, version de mars 2022, consulté le .

English: Peter Moser, Koestler, Guido (1876-1955)--DB1963, Portal ARH People and institutions, March 2022 version, consulted on .

Urheberrechte - Droits d'auteurs - Copyright

Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Archiv für Agrargeschichte.
Tous les droits d'auteur de cette publication sont réservés aux Archives de l'histoire rurale.
All copyrights for this publication are held by the Archives of Rural History.