Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530

Dieser Artikel über Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530 wird laufend erweitert. Korrekturvorschläge, Ergänzungen und Vorschläge für Einträge zu noch nicht verzeichneten Personen oder Institutionnen können via das Online-Formular eingereicht werden.

Cet article à propos de Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530 est constamment enrichi. Les propositions de corrections, les compléments ainsi que les suggestions pour de nouvelles entrées concernant des personnes ou des institutions pas encore enregistrées peuvent être soumises via le formulaire en ligne.

This article about Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530 is being updates regularly. Suggestions for corrections, additions and entries for persons or institutions not yet listed in the portal can be submitted via the online form.

Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530

Picture

Person

Lebensdaten

13.06.1901-17.03.1985

Mädchenname, Herkunftsort bzw. Heimatort

Pratteln

Zivilstand, Konfession, Nachkommen

Verheiratet mit Luise Schenker, Tochter von Schenker Otto, Schönenwerd; Vater von Nebiker, Hans-Rudolf (1929-2008)--DB2531, Ulrich und Vreni Hegg-Nebiker

Soziale Herkunft, verwandtschaftliche Beziehungen

Sohn von Johann Friedrich Nebiker und Magdalena Seiler, die in Pratteln einen kleinen Bauernbetrieb und eine Kiesgrube betrieben

Ausbildung, berufliche Tätigkeit und Funktionen in der Öffentlichkeit

Ausbildung

Ing. agr. ETH 1923-1926

Berufsausübung

Familienunternehmen Nebiker AG in Sissach; Verband landwirtschaftlicher Genossenschaften der Nordwestschweiz (VLGN): Geschäftsführer Abteilung für Produktenverwertung 1931-1937; Buchhaltungs- und Beratungsdienst und landwirtschaftlicher Betrieb Ebnet bei Diegten 1928-; Schweizerische Vereinigung für Innenkolonisation und Industrielle Landwirtschaft (SVIL): Mitarbeiter 1926-1928

Funktionen in landwirtschaftlichen Institutionen

Schweizerische Vereinigung des privaten Agrarhandels: Präsident 1958-1964 (als Nachfolger von Gerber, Albert (1892-1962)--DB7329 und Vorgänger von Etter, Rudolf (1914-1982)--DB4097), Initiant; Verein ehemaliger Landwirtschaftsschüler des Kantons Baselland: Präsident 1948-1954 (als Nachfolger von Gysin, Walter--DB1426 und Vorgänger von Frey, Hans (1919-)--DB1115), Vizepräsident 1942-1948, Mitglied 1929-1954; Gemeinnützige Genossenschaft für alkoholfreie Obstverwertung beider Basel: Präsident 1931-, Vizepräsident 1928-1931; Bäuerinnenvereinigung beider Basel: Mit-Initiant (u.a. zusammen mit Holmes, Louise (1891-1981)--DB1649

Funktionen in anderen Institutionen

Artillerieoberst

Funktionen in der Politik

Oberbaselbieter Bauernpartei: Landrat 1936-1938

Biographische Skizze

Hans Nebiker wurde am 13. Juni 1901 in Pratteln geboren, wo seine Eltern Johann Friedrich und Magdalena einen kleinen Hof bewirtschafteten und eine Kiesgrube betrieben. Nach der Bezirksschule arbeitete er als Praktikant auf Betrieben in der Schweiz und in Südfrankreich. 1919/1920 besuchte Nebiker die neu eröffnete landwirtschaftliche Winterschule in Liestal, von 1923 bis 1926 studierte er an der ETH Zürich Agronomie. Nach der Diplomierung führte er im Auftrag der Schweizerischen Vereinigung für Industrie und Landwirtschaft (SVIL) eine Erhebung über die Lage der Posamenter durch und schuf einen Kataster für die Innenkolonisation von Basel-Land und Basel-Stadt. Die Ergebnisse publizierte Nebiker zusammen mit dem Leiter der SVIL, Bernhard, Hans (1888-1942)--DB297.

Im Jahr 1928 heirateten Hans Nebiker und Louise Schenker, die Präsidentin des Vereins ehemaliger Hauswirtschaftsschülerinnen Solothurn, und übernahmen den kurz zuvor abgebrannten Hof Ebnet in Diegten. Parallel zu den minutiös dokumentierten Ein- und Ausgaben des Betriebs entwickelte Nebiker das Buchhaltungssystem 'Der Betriebsberater', das, anders als das Buchhaltungssystem des Bauernsekretariates, auf den Einzelbetrieb ausgerichtet war.

Von 1931 bis 1937 leitete Nebiker die Abteilung für Produkteverwertung im Verband landwirtschaftlicher Genossenschaften der Nordwestschweiz. 1938 gründete er mit der Firma Hans Nebiker AG ein eigenes Geschäft für den Handel mit Landesprodukten. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges wandte er sich wieder vermehrt der Weiterentwicklung der landwirtschaftlichen Buchhaltung zu. Ab 1945 führte die Firma Nebiker eigene Buchhaltungskurse für Bauern durch und Hans Nebiker selber begann wieder vermehr zu methodischen Fragen der Buchhaltung zu veröffentlichen. Er gehörte, zusammen mit Kraemer, Adolf (1832-1910)--DB2000, Laur, Ernst Ferdinand (1871-1964)--DB2092, Howald, Oskar (1897-1972)--DB1663, Baumgartner, Hans (1910-1984)--DB248, Dettwiler, Emanuel (1924-)--DB813, Hüni, Albert (1904-1957)--DB1698, Hermann, Theodor (1925-1990)--DB1551 und Vallat, Jean (1924-2009)--DB3638 zu den Pionieren und Spezialisten des landwirtschaftlichen Buchhaltungswesens in der Schweiz.

Daneben war Nebiker in zahlreichen Funktionen für landwirtschaftliche Organisationen tätig. So gehörte er 1932 zu den Initianten bei der Gründung der Bäuerinnenvereinigung Basel und 1949 der Schweizerischen Vereinigung des privaten Agrarhandels, die er von 1958 bis 1964 auch präsidierte. Nebiker war auch aktiv im Verein ehemaliger Landwirtschaftsschüler des Kantons Baselland, dem er von 1948-1954 als Präsident vorstand. Und von 1936 bis 1938 sass er als Vertreter der Oberbaselbieter Bauernpartei im Landrat. In den letzten zwei Jahrzehnten seines Lebens beschäftigte sich Nebiker immer mehr mit Fragen der Veredelung von Hofdünger und der biologischen Hygienisierung von Siedlungsabfällen.

Autor: Peter Moser

Quellen und Literatur

Eigene Publikationen

  • Die betriebswirtschaftliche Buchhaltung, in: Die Grüne, 1946, S. 52-57
  • Einfache betriebswirtschaftliche Buchhaltung für die Landwirtschaft, Aarau 1949 (4. Auflage)
  • Die Vermögensrechnung und die Betriebsrechnung in der Landwirtschaft, in: SLM 27 (1949), S. 314-352
  • Das Rechnungswesen in der dänischen Landwirtschaft, in: SLM 30 (1952), S. 229-240
  • Das Haushaltungseinkommen in landwirtschaftlichen Buchhaltungen und Buchhaltungserhebungen, in: SLM 31 (1953), S. 100-116
  • Kostenrechnung in der Landwirtschaft, Parey, Hamburg und Berlin 1959

Quellen

  • Archivbestand Hans Nebiker (AfA-Nr. 734)
  • Schweizerische landwirtschaftliche Monatshefte 63 (1985), S. 92
  • AfA Personendossier Nr. 365

Schlagworte

Suisse - SchweizKanton Basel-LandschaftVerein ehemaliger Landwirtschaftsschüler des Kantons BasellandSchweizerische Vereinigung des privaten AgrarhandelsLand- und Hauswirtschaftliche Schule Baselland - EbenrainSchweizerische Vereinigung für Innenkolonisation und industrielle Landwirtschaft (SVIL)


Zitiervorschlag - Proposition de citation - Suggested citation

Deutsch: Peter Moser, Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530, AfA-Portal Personen und Institutionen, Version vom September 2021, konsultiert am .

Français: Peter Moser, Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530, Portail AHR personnes et institutions, version de septembre 2021, consulté le .

English: Peter Moser, Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530, Portal ARH persons and institutions, September 2021 version, consulted on .

Urheberrechte - Droits d'auteurs - Copyright

Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Archiv für Agrargeschichte.
Tous les droits d'auteur de cette publication sont réservés aux Archives de l'histoire rurale.
All copyrights for this publication are held by the Archives of Rural History.