Schnyder, Bertha (1887-1968)--DB3219

Dieser Artikel über Schnyder, Bertha (1887-1968)--DB3219 wird laufend erweitert. Korrekturvorschläge, Ergänzungen und Vorschläge für Einträge zu noch nicht verzeichneten Personen können via das Online-Formular eingereicht werden.

Cet article à propos de Schnyder, Bertha (1887-1968)--DB3219 est constamment enrichi. Les propositions de corrections, les compléments ainsi que les suggestions pour de nouvelles entrées concernant des personnes pas encore enregistrées peuvent être soumises via le formulaire en ligne.

Schnyder, Bertha (1887-1968)--DB3219

Picture

Person

Lebensdaten

28.03.1887-13.08.1968

Mädchenname, Herkunftsort bzw. Heimatort

Zivilstand, Konfession, Nachkommen

Ledig

Soziale Herkunft, verwandtschaftliche Beziehungen

Tochter von Schnyder, Jakob (1840-1924)--DB3225 und Schnyder-Herren, Anna (1854-1923)--DB3227; Schwester von u.a. Schnyder, Arnold (1890-1953)--DB3218 und Schnyder, Heinrich (1897-1974)--DB3222; insgesamt 21 Geschwister

Ausbildung, berufliche Tätigkeit und Funktionen in der Öffentlichkeit

Ausbildung

Volkshochschulkurs in Dänemark 1929; Haushaltungsseminar Zürich 1913-1915; Haushaltungsschule Worb 1911; Sekundarschule in Laupen

Berufsausübung

Bäuerinnenschule Uttewil: Gründerin und erste Vorsteherin 1929-1957 (Vorgängerin von Kammer, Hanni--DB1836); Land- und hauswirtschaftliche Schule Waldhof-Langenthal: Hausmutter 1928-1929 ad interim (als Nachfolgerin von Schneider-Bugg, Nina (-1927)--DB3200 und Vorgängerin von Schneider-Stettler, Hanny--DB3206), Lehrerin; Haushaltungsschule Lenzburg: Vorsteherin 1925-1928; Bernische Alpwirtschaftliche Schule Brienz: Lehrerin; Haus- und Fortbildungsschule Flamatt: Lehrerin 1916-1923 (mit Unterbrüchen); Landwirtschaftliche Schule Rütti-Zollikofen: Haushälterin; Pfeiffersche Anstalten in Magdeburg-Krakau: Mitarbeiterin im Wirtschaftsbetrieb; Pfarrhaus in Barby bei Magdeburg: Volontärin 1912; Elterlicher Haushalt: Mitarbeiterin 1904-1911; Pension Rochat in St. Blaise

Funktionen in landwirtschaftlichen Institutionen

Reformierter Landfrauenverband des Kantons Freiburg: Präsidentin 1959-

Funktionen in anderen Institutionen

Funktionen in der Politik

Biographische Skizze

Bertha Schnyder wurde 1959 Präsidentin des aus dem Landfrauenverein Murtenbiet, dem Landfrauenverein Sensebezirk und dem Landfrauenverein Freiburg und Umgebung entstanden Reformierten Landfrauenverband des Kantons Freiburg (ab 1976 Kantonalverband reformierter Landfrauen Freiburg).

Quellen und Literatur

Eigene Publikationen

Quellen

  • AfA Personendossier Nr. 68
  • Julie Merz, Die Bäuerinnenschule Uttewil, in: Schweizerische Landwirtschaftliche Monatshefte, 1930, 110-116
  • Balmer, Emil: Uttewil. Vom Hof u vo syne Lüt. Es Buech über d'Familie Schnyder, Bern 1941
  • Gosteli, Marthe (Hrsg.): Vergessene Geschichte. Illustrierte Chronik der Schweizer Frauenbewegung 1914-1963. Bd. 1, 2. Auflage, Bern 2002, S. 468
  • Archivbestand Wahlen, Hermann (AfA Nr.707)
  • Archivbestand Bäuerinnenschule Uttewil (AfA Nr. 374)
  • 50 Jahre Waldhof. Jubiläumsschrift zum 50jährigen Bestehen der kantonalen Landwirtschafts- und Haushaltungsschule Waldhof-Langenthal 1923-1973, Langenthal 1973

Schlagworte

Suisse - SchweizKanton FreiburgKanton BernBäuerinnenschule UttewilLandwirtschafts- und Haushaltungsschule Waldhof-Langenthal

Artikel erarbeitet von


Zitiervorschlag - Proposition de citation

Deutsch: Schnyder, Bertha (1887-1968)--DB3219, AfA Online-Portal Personen der ländlichen Gesellschaft, Version vom August 2018, konsultiert am .

Français: Schnyder, Bertha (1887-1968)--DB3219, AHR Portail en ligne Personnes du monde rural, version d'août 2018, consulté le .

Urheberrechte - Droits d'auteurs

Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Archiv für Agrargeschichte.
Tous les droits d'auteur de cette publication sont réservés aux Archives de l'histoire rurale.