AfA AHR ARH

Neues Forschungsprojekt

25.10.2016

Im neuen, vom Schweizerischen Nationalfonds finanzierten AfA-Forschungsprojekt geht es um die Verflechtungen und Wechselwirkungen zwischen industrieller und agrarischer Arbeit im 19./20. Jh. Dieses Projekt entwickelt auf der Grundlage neu zugänglicher Quellenbestände eine neue Sicht auf die Geschichte der Arbeit, indem es nach der Einbettung der vielfältigen Formen agrarischer Arbeit in industriegesellschaftliche Kontexte fragt und die Verflechtungen, wechselseitigen Wissenstransfers und Aneignungsprozesse ins Zentrum rückt. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Historischen Institut der Universität Bern sowie Deborah Fitzgerald vom Massachusetts Institut of Technology (MIT) durchgeführt.
Mehr dazu: PDF