Stauffer, Paul (1927-1999)--DB6037

Dieser Artikel über Stauffer, Paul (1927-1999)--DB6037 wird laufend erweitert. Korrekturvorschläge, Ergänzungen und Vorschläge für Einträge zu noch nicht verzeichneten Personen oder Institutionnen können via das Online-Formular eingereicht werden.

Cet article à propos de Stauffer, Paul (1927-1999)--DB6037 est constamment enrichi. Les propositions de corrections, les compléments ainsi que les suggestions pour de nouvelles entrées concernant des personnes ou des institutions pas encore enregistrées peuvent être soumises via le formulaire en ligne.

This article about Stauffer, Paul (1927-1999)--DB6037 is being updates regularly. Suggestions for corrections, additions and entries for persons or institutions not yet listed in the portal can be submitted via the online form.

Stauffer, Paul (1927-1999)--DB6037

Picture

Person

Lebensdaten

18.01.1927-09.02.1999

Mädchenname, Herkunftsort bzw. Heimatort

Zivilstand, Konfession, Nachkommen

Soziale Herkunft, verwandtschaftliche Beziehungen

Ausbildung, berufliche Tätigkeit und Funktionen in der Öffentlichkeit

Ausbildung

Eidg. dipl. Geflügelzüchter; Landwirtschaftliche Schule Strickhof, Zürich

Berufsausübung

Geflügelfarmer, Lenzburg

Funktionen in landwirtschaftlichen Institutionen

SEG Basel: Präsident 1977- (als Nachfolger von Gschwind, Alfred (1903-)--DB1368); ; SEG Zürich-Basel: Ehrenpräsident; Verband Schweizerischer Geflügelhalter (VSGH): Vorstandsmitglied 1955-1983, Ehrenmitglied

Funktionen in anderen Institutionen

Funktionen in der Politik

Biographische Skizze

Paul Stauffer begann sich nach der Ausbildung zum Landwirt an der landwirtschaftlichen Schule Strickhof in Zürich auf die Geflügelhaltung zu spezialisieren. Dazu fuhr er, wie vor ihm beispielsweise auch Lenggenhager, Eugen (1890-1945)--DB6009, Günthardt, Hans (-1963)--DB6157 und Duttlinger-Rohr, Ernst (1901-1971)--DB888 nach Nordamerika. Aus den USA brachte er nicht nur die neusten Ein- und Ansichten über die Zucht, Fütterung und Haltung von Hühnern zurück, sondern auch die Generalvertretung für moderne Geräte und Einrichtungen im Geflügelbereich. In Lenzburg gründete er die Firma Globogal zur Einrichtung normierter Geflügel- und Schweineställe. In Saudi-Arabien realisierte er ein Grossprojekt, das aus der Produktion von Küken, Lege- und Masttieren sowie einer Futtermühle, einem Schlachthof und einer Meerwasser-Entsalzungsanlage bestand. In der Schweiz engagierte sich Stauffer auch in den Organisationen der Geflügelwirtschaft. Zuerst wurde er Vorstandsmitglied des Verbandes Schweizerischer Geflügelhalter (VSGH). In den 1960er Jahren wurde er als Vertreter des VSGH auch in den Vorstand der SEG Basel gewählt, der Organisation der bäuerlichen Geflügelhalter. Ein grosses Anliegen von Stauffer war die Ausbildung. Er hielt Lehrlinge, amtierte als Prüfungsexperte an der Geflügelzuchtschule in Zollikofen und legte 1967 selber die Meisterprüfung als Geflügelzüchter ab. Als Präsident der Schulkommission engagierte er sich in den 1960er Jahren für die Geflügelzuchtschule (heute: Aviforum). Ab 1977 wirkte Stauffer hier als Präsident, obwohl sein Betrieb zu den gewerblichen Betrieben gehörte. Als gelernter Bauer, der sein Wissen über die Geflügelhaltung in spezialisierten Betrieben im Ausland erwarb und in Lenzuburg eine der grössten Geflügelfarmen der Schweiz betrieb, war Stauffer das ideale Bindeglied zwischen den bäuerlichen, in der SEG zusammengeschlossenen Geflügelhaltern und den gewerblichen, im VSGH organisierten Eier- und Pouletproduzenten. Als die neue Agrarpolitik ab 1998 nicht mehr zwischen bodenabhängigen (bäuerlichen) und bodenunabhängigen (gewerblichen) Betrieben differenzierte, schlossen sich die Eierproduzenten 1999 im Verband GalloSuisse zusammen; der VSGH und die SEG wurden aufgelöst. Auf der internationalen Ebene engagierte sich Stauffer in der International Egg Commission und der World Poultry Science Association, an deren Kongressen in Europa und Übersee er - wie beispielsweise auch Ebbell, Harald (1909-1998)--DB6000 oder Wolff, Dieter--DB6002 - regelmäsig teilnahm.

Autor: Peter Moser

Quellen und Literatur

Eigene Publikationen

Quellen

  • AfA Personendossier Nr. 1675

Schlagworte

Suisse - SchweizKanton AargauSEG Basel


Zitiervorschlag - Proposition de citation - Suggested citation

Deutsch: Peter Moser, Stauffer, Paul (1927-1999)--DB6037, AfA-Portal Personen und Institutionen, Version vom März 2022, konsultiert am .

Français: Peter Moser, Stauffer, Paul (1927-1999)--DB6037, Portail AHR Personnes et institutions, version de mars 2022, consulté le .

English: Peter Moser, Stauffer, Paul (1927-1999)--DB6037, Portal ARH People and institutions, March 2022 version, consulted on .

Urheberrechte - Droits d'auteurs - Copyright

Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Archiv für Agrargeschichte.
Tous les droits d'auteur de cette publication sont réservés aux Archives de l'histoire rurale.
All copyrights for this publication are held by the Archives of Rural History.