Haltinner, Hans (1910-1992)--DB1471

Dieser Artikel über Haltinner, Hans (1910-1992)--DB1471 wird laufend erweitert. Korrekturvorschläge, Ergänzungen und Vorschläge für Einträge zu noch nicht verzeichneten Personen oder Institutionen können via das Online-Formular eingereicht werden.

Cet article à propos de Haltinner, Hans (1910-1992)--DB1471 est constamment enrichi. Les propositions de corrections, les compléments ainsi que les suggestions pour de nouvelles entrées concernant des personnes ou des institutions pas encore enregistrées peuvent être soumises via le formulaire en ligne.

This article about Haltinner, Hans (1910-1992)--DB1471 is being updated regularly. Suggestions for corrections, additions and entries for persons or institutions not yet listed in the portal can be submitted via the online form.

Haltinner, Hans (1910-1992)--DB1471

Picture

Person

Lebensdaten

12.10.1910-28.03.1992

Mädchenname, Herkunftsort bzw. Heimatort

Zivilstand, Konfession, Nachkommen

Soziale Herkunft, verwandtschaftliche Beziehungen

Ausbildung, berufliche Tätigkeit und Funktionen in der Öffentlichkeit

Ausbildung

Ing. Agr. ETH

Berufsausübung

Bauernsekretär des Kantons St. Gallen: 1933-1973, bis 1948 im Nebenamt (als Nachfolger von Pestalozzi, Friedrich (1871-1933)--DB2665); Landwirtschaftliche Gesellschaft St. Gallens (ab 1973 St. Galler Bauernverband): Sekretär 1934-1977 (als Nachfolger von Zeller, Andreas (1903-1970)--DB3895 und Vorgänger von Müller, Hans (1946-)--DB2477)

Funktionen in landwirtschaftlichen Institutionen

Der Landwirtschaftliche Angestellte: Redaktor 1951-1982 (als Nachfolger von Greter, Clemens (1916-1990)--DB1337 und Vorgänger von Probst, Hans (1916-)--DB2754), von 1969- gemeinsam mit Fecker, Josef (1937-)--DB1005); Bäuerlicher Dienstbotenverband St. Gallen: Mitbegründer und erster Sektretär

Funktionen in anderen Institutionen

Funktionen in der Politik

Biographische Skizze

Hans Haltinner amtierte ab Oktober 1933 als nebenamtlicher, ab 1948 als vollamtlicher Bauernsekretär im Kanton St. Gallen. Bis 1948 war der Sitz des Bauernsekretariates am Wohnort von Haltinner in Eichberg, wo er bei der Gründung zahlreicher landwirtschaftlicher Organisationen auf lokaler Ebene beteiligt war. 1949 wurde das Bauernsekretariat nach Flawil verlegt. Im St. Galler Bauer schrieb Haltinner vom September 1945 bis zu seinem Rücktritt Ende März 1977 die wöchentliche Rundschau. Von 1951 an engagierte sich Haltinner zudem im Publikationswesen der landwirtschaftlichen Angestellten.

Autor: Peter Moser

Quellen und Literatur

Eigene Publikationen

Quellen

  • AfA Personendossier Nr. 1632
  • Archivbestand Bauernpolitische Vereinigung des Kantons St. Gallen (AfA Nr.292)
  • Archivbestand Schweizerischer bäuerlicher Dienstbotenverband (AfA Nr. 311)
  • St. Galler Bauer, 6.1.1989

Schlagworte

Suisse - SchweizKanton St. GallenBauernpolitische Vereinigung des Kantons St. GallenSt. Galler BauernverbandDer Landwirtschaftliche Angestellte


Zitiervorschlag - Proposition de citation - Suggested citation

Deutsch: Peter Moser, Haltinner, Hans (1910-1992)--DB1471, AfA-Portal Personen und Institutionen, Version vom September 2022, konsultiert am .

Français: Peter Moser, Haltinner, Hans (1910-1992)--DB1471, Portail AHR Personnes et institutions, version de septembre 2022, consulté le .

English: Peter Moser, Haltinner, Hans (1910-1992)--DB1471, Portal ARH People and institutions, September 2022 version, consulted on .

Urheberrechte - Droits d'auteurs - Copyright

Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Archiv für Agrargeschichte.
Tous les droits d'auteur de cette publication sont réservés aux Archives de l'histoire rurale.
All copyrights for this publication are held by the Archives of Rural History.