Rösli-Frey, Fritz (1859-1928)--DB2917

Dieser Artikel über Rösli-Frey, Fritz (1859-1928)--DB2917 wird laufend erweitert. Korrekturvorschläge, Ergänzungen und Vorschläge für Einträge zu noch nicht verzeichneten Personen oder Institutionen können via das Online-Formular eingereicht werden.

Cet article à propos de Rösli-Frey, Fritz (1859-1928)--DB2917 est constamment enrichi. Les propositions de corrections, les compléments ainsi que les suggestions pour de nouvelles entrées concernant des personnes ou des institutions pas encore enregistrées peuvent être soumises via le formulaire en ligne.

This article about Rösli-Frey, Fritz (1859-1928)--DB2917 is being updated regularly. Suggestions for corrections, additions and entries for persons or institutions not yet listed in the portal can be submitted via the online form.

Rösli-Frey, Fritz (1859-1928)--DB2917

Picture

Person

Lebensdaten

1859-1928

Mädchenname, Herkunftsort bzw. Heimatort

Pfaffnau (LU)

Zivilstand, Konfession, Nachkommen

Verheiratet mit Rösli-Frey, Elise (-1937)--DB2916; fünf Töchter, zwei Söhne

Soziale Herkunft, verwandtschaftliche Beziehungen

Ausbildung, berufliche Tätigkeit und Funktionen in der Öffentlichkeit

Ausbildung

Ing. Agr. ETHZ 1880-1881

Berufsausübung

Landwirt auf dem Schloss Wartensee (30 Hektar-Betrieb) in Neuenkirch (LU): Gutsbesitzer und Getreidezüchter

Funktionen in landwirtschaftlichen Institutionen

Schweizerischer Landwirtschaftlicher Verein (SLV): Vorstandsmitglied (als Nachfolger von Hofstetter, Alois (1847-1915)--DB1636); Schweizerischer Verband für Landtechnik, Sektion Luzern: Erster Präsident 1925-1928 (als Vorgänger von Amrhyn, Oskar (1890-1931)--DB79); Schweizerischer Verband für Landtechnik: Vorstandsmitglied; Schweizerisches Kleinviehzuchtkommission: Präsident 1923-1927 (als Vorgänger von Stutz, Josef (1877-1948)--DB3526), Mitbegründer; Schweizer Hagelversicherung: Vorstandsmitglied; Schweizerischer Bauernverband: Vorstandsmitglied

Funktionen in anderen Institutionen

Funktionen in der Politik

Grossrat (Liberale) 1898-1928

Biographische Skizze

Fritz Rösli begann 1908 für die Samenuntersuchungs- und Versuchsanstalt Zürich-Oerlikon mit Züchtungsarbeiten bei Korn, Hafer und Roggen. Diese Zusammenarbeit war auch für die Versuchsanstalt wichtig, weil ihr aus der Zentralschweiz Züchter für Korn (Dinkel) fehlten. 1922 erhielt Rösli eine Prämie für seine Getreidezüchtung vom Schweizerischen Saatzuchtverband.

Rösli beschäftigte neben zahlreichen Angestellten (u.a. Albert Knüsel) immer auch Praktikanten - bevorzugterweise 'politisch neutrale' aus der Ostschweiz oder dem Aargau, wie er schrieb; zu diesen gehörten beispielsweise Howald, Oskar (1897-1972)--DB1663 oder Nebiker, Hans (1901-1985)--DB2530.

Autor: Peter Moser

Quellen und Literatur

Eigene Publikationen

Quellen

  • AfA Personendossier Nr. 907
  • Oskar Howald, Für die Landwirtschaft geboren. Erinnerungen, herausgegeben von Rudolf und Stefan Howald, Dielsdorf 1998
  • Archivbestand Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon (Getreidearchiv) (AfA Nr. 295)
  • Archivbestand Saatzuchtgenossenschaft Oberemmental (AfA Nr. 301)
  • Margrit Steinhauser, Die Mitglieder des Luzerner Grossen Rats 1803 bis und mit Wahljahr 2007
  • Schweizerische Landwirtschaftliche Zeitschrift, 1928, S. 883-885

Schlagworte

Suisse - SchweizKanton LuzernSchweizer BauernverbandSchweizerischer Verband für Landtechnik (SVLT)Schweizerischer Landwirtschaftlicher Verein (SLV)Schweizer HagelSchweizerische Zentralstelle für KleinviehzuchtSchweizerischer Verband für Landtechnik, Sektion LuzernAkademisch-Landwirtschaftlicher Verein an der ETH Zürich


Zitiervorschlag - Proposition de citation - Suggested citation

Deutsch: Peter Moser, Rösli-Frey, Fritz (1859-1928)--DB2917, AfA-Portal Personen und Institutionen, Version vom September 2022, konsultiert am .

Français: Peter Moser, Rösli-Frey, Fritz (1859-1928)--DB2917, Portail AHR Personnes et institutions, version de septembre 2022, consulté le .

English: Peter Moser, Rösli-Frey, Fritz (1859-1928)--DB2917, Portal ARH People and institutions, September 2022 version, consulted on .

Urheberrechte - Droits d'auteurs - Copyright

Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Archiv für Agrargeschichte.
Tous les droits d'auteur de cette publication sont réservés aux Archives de l'histoire rurale.
All copyrights for this publication are held by the Archives of Rural History.